Smartphone-Bürgersteige in China

Eine äußerst unterhaltsame Erneuerung – und fragwürdig ist die zugleich. Aufgrund zunehmender Unfälle in China, die durch statt auf den Weg auf ihr Smartphone starrende Fußgänger verursacht wurden, hat die Regierung in der chinesischen Stadt Chongqing veranlasst, dass ein Bereich des Bürgersteigs speziell für Leute, die ihr Smartphone bedienen freigemacht wird.

Smartphone-Bürgersteig in China

Ob diese Neuerung eine brauchbare Innovation ist, oder ob sie eher unnütz ist, ist jedem wohl selbst erlassen. Es besteht jedoch definitiv die Gefahr, dass man verleitet wird, auf sein Smartphone zu schauen, statt mit aufrechtem Gang durch die Straßen zu laufen. Das birgt sicherlich bei Übertreibung zum einen gesundheitliche Probleme und zum anderen wird man noch weniger mit seiner Umwelt konfrontiert und vertieft sich noch weiter in die Gefilden der Smartphone-Welt. Dass dies besonders „Real-Life-Enthusiasten“ nicht gefallen wird, dürfte ja klar sein – aber die stoßen hoffentlich zumindest seltener mit auf ihr Handy glotzenden Passanten zusammen. Ein Pilotprojekt ist es sicherlich einmal wert – mal sehen, wie sich diese Idee in den nächsten Jahren entwickeln wird und ob wir auch hierzuzlande irgendwann einmal solcherlei Smartphone-Bürgersteige haben werden.

Smartphone-Bürgersteig in China

Quelle: TechCrunch

Teile diesen Artikel!Share on FacebookTweet about this on TwitterPin on PinterestShare on Google+Share on Tumblr

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>