LTE jetzt auch für iOS 8

Nachdem Apple sich lange Zeit gesträubt hatte den Mobilfunkstandard LTE (Long Term Evolution) auch für seine Produkte zuzulassen, ist nun mit iOS 8 erstmals die Möglichkeit gegeben, den mit bis zu 300 MBit/s schnellsten Mobilfunkstandard auf den aktuellen iPhones und telekommunikationsfähigen iPads – also iPads mit Simkartenslot – zu verwenden.

Ein neuer Standard

LTE, auch bekannt unter der Bezeichnung 4G, ist in weiten Teilen Deutschlands für Kunden mit einem entsprechenden LTE Vertrag verfügbar und deutlich schneller als HSDPA oder UMTS. Vor allem im ländlichen Raum muss man allerdings damit rechnen, nicht den vollen möglichen Empfang zu haben – das sollte man vor dem Vertragsschluss bei dem jeweiligen Anbieter überprüfen. In der Großstadt dagegen bedeutet die künftige Änderung ein deutliches Plus für Besitzer eines iPhones oder eines anderen LTE-fähigen Smartphones. Die Anzahl der empfangbaren Frequenzbänder hängt dabei von der verwendeten Hardware ab: Waren es beim iPhone 5 noch verhältnismäßig wenige erreichbare Bänder, so hat sich die Zahl bis zum aktuellen iPhone 6 deutlich erhöht, was vor allem auf den neueren Modellen einen spürbaren Zuwachs an Leistung und Geschwindigkeit bringen wird.

LTE und iOS 8

iOS 8 LTE aktivierenApple hatte sich allem Anschein nach eher widerwillig dazu entschlossen, LTE überhaupt zu ermöglichen. Der Grund: Die Abstimmung auf die verbaute Handware und Software war nicht perfekt, daher fanden es die Entwickler aus Cupertino ratsamer, die Funktion gleich komplett zu verhindern und dadurch Schäden am Produkt zu vermeiden. Mit der neuen Version von iOS ist diese Beschränkung nun zwar umgehbar, der Benutzer wird allerdings vorher durch einen Warnhinweis darauf aufmerksam gemacht, dass die Aktivierung von LTE auf eigene Gefahr geschieht und keine offizielle Garantie für den reibungslosen Betrieb gewährleistet werden kann. Wirklich Sorgen um sein Gerät muss man dabei nicht haben – Apple sichert sich durch diesen Hinweis lediglich seinen Ruf, niemals Software auf den Markt zu bringen die nicht sehr einfach und benutzerfreundlich zu bedienen ist. Die Umrüstung auf LTE ist allerdings mehr als nötig und die Aktivierung dürfte den meisten Kunden auch besser gefallen als weiterhin die langsameren UMTS und HSDPA-Standards zu nutzen.

Die passenden Verträge

Wer sich für ein neues Smartphone mit LTE-Kompatibilität interessiert und direkt einen passenden Vertrag haben möchte, der sollte mal bei PremiumSIM vorbeischauen. Hier gibt es verschiedene Verträge für hohe Anforderungen mit diversen Smartphones – unter anderem auch mit der neuen iPhone-Generation von Apple. Aber auch für alle, die schon ein Smartphone besitzen mit dem sie zufrieden sind, gibt es hier die passende Auswahl – nämlich Verträge ohne Beigabe – und das schon ab 9,95 € im Monat!

Teile diesen Artikel!Share on FacebookTweet about this on TwitterPin on PinterestShare on Google+Share on Tumblr

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>