Gläsern und metallisch – Das sind die aktuellen Premium-Smartphones

Das Smartphones längst nicht mehr nur zum Telefonieren und Surfen gedacht sind, ist spätestens seit dem ersten iPhone klar. Das Smartphone ist immer auch Statussymbol, Rechenzentrum und modisches Statement zugleich.
Ganz gleich also, ob du ein schick glänzendes Accessoire mit wertiger Oberfläche suchst oder einfach nur genug Grafikpower haben willst, um 3D-Games auf dem Smartphone zu spielen: Hier findest du die aktuellen Trends zu den Smartphones der Oberklasse.

Premium-Smartphones

An diesen Smartphones führt kein Weg vorbei
Um es gleich vorweg zu sagen: Das iPhone 6s ist nach wie vor der Maßstab, an dem andere Premium Smartphones sich messen lassen. Egal, ob du Apple-Fan oder -Verneiner bist, das iPhone ist die stilistische Ikone auf dem Smartphone-Markt. Die metallische Oberfläche, das gestochen scharfe Display und vor allem das sichere iOS und die nahtlose Bedienung machen das iPhone 6s und bald auch das kleinere SE-Modell zu echten Dauerbrennern im Smartphone-Segment. Das kann man sehen, wie man will, aber wer Geld für ein iPhone ausgibt, bekommt auch einen entsprechenden Gegenwert.
Der härteste Konkurrent von Apple bleibt Samsungs Galaxy-Reihe. Mit dem Galaxy S7 und dem Galaxy S7 Edge überbietet Samsung Apple in Sachen Auflösung und Rechenleistung. Das Edge verfügt durch die gerundeten Kurven zudem über ein sehr schönes und ungewöhnliches Design. Das große Display und die metallische Oberfläche von Samsungs Flaggschiff sind so beeindruckend, wie man das in dieser Preisklasse auch erwarten kann. Doch auch die Vorjahresmodelle S6 und S6 Edge schneiden im Vergleich immer noch extrem gut ab. Größter Unterschied vom S7 dürfte das auf 5,5 Zoll gewachsene Display des S7 Edge sein.
Rein aus Metall und Glas präsentiert sich auch die Xperia Z-Reihe von Sony in diesem Jahr. Mit dem Z3 Plus und dem Z5 Premium bietet Sony interessante Alternativen zu Apple und Samsung. Das 4k-Display des Z5 Premium erweist sich dabei als besonders fortschrittlich und gibt eine hohe Bildgenauigkeit wieder. Zudem kennt Sony sich traditionell nicht nur mit Bildschirmen aus, sondern verbaut auch seine langjährige Kameraerfahrung in den hauseigenen Smartphones.

Die großen Namen kommen aus China
Die größte Konkurrenz für die etablierten Marken Apple, Samsung und Sony kommt sicherlich aus China. Galten die chinesischen Smartphones noch vor wenigen Jahren als billige Ramschalternative, so haben sich Marken wie HTC oder Huawei längst auch ihren Teil des Premium-Marktes gesichert.
Das HTC One M9 kann inzwischen schon auf eine lange Hochklasse-Historie zurück blicken. Der schicke Unibody, die fortschrittliche Hardware und die leistungsfähigen Boxen machen das One M9 zu einer echten Alternative für Musik-, Film- und Spielefreunde.
Mit 5,5 Zoll Display birgt auch das Mate S von Huawei viel Potential als größeres Phablet, das kleinere Premiummodell Honor 7 kann es dank metallisch schickem Äußeren und Fingerabdruckscanner durchaus mit dem iPhone aufnehmen.

Erlaubt ist, was gefällt
Für welches Smartphone du dich letztendlich entscheidest, ist sicherlich eine Frage der persönlichen Präferenzen. Ganz klare Kaufempfehlungen gibt es nicht und ob du mehr Wert auf ein gestochen scharfes Display, eine tolle Kamera oder bereits gekaufte Apps legst, wird deine Kaufentscheidung maßgeblich beeinflussen.
Einer Sache allerdings kannst du dir sicher sein: Wenn du in diesem Jahr etwas mehr Geld für dein neues Smartphone ausgeben möchtest, bekommst du einiges an Leistung und Design zurück.

Teile diesen Artikel!Share on FacebookTweet about this on TwitterPin on PinterestShare on Google+Share on Tumblr

One thought on “Gläsern und metallisch – Das sind die aktuellen Premium-Smartphones”

  1. David says:

    OPPO und Vivo neue Top 4 und 5 globalen Smartphones !

    Die IDC ( Worldwide Quarterly Mobile Phone Tracker ) hat Zahlen raus, die einen aktuellen Überblick verschaffen über den weltweiten Smartphone-Markt. Samsung und Apple bleiben an der Spitze in den Top 5 der größten Smartphone-Hersteller. Mit fast 82 Millionen abgesetzten Geräten im ersten Quartal 2016 bleibt Samsungs Top 1.

    Top 2 beim Apple mit bedeutendem Abstand mit 51,2 Millionen Smartphones immerhin noch einen Marktanteil von 15,3 Prozent. Interessant ist dabei aber, dass die Top 1 Samsung (-0,6 Prozent) und die Top 2 Apple (-16,3 Prozent) Marktanteile verlieren, während die anderen Top 3,4 und 5 Hersteller deutlich an Marktanteil gewinnen. Apple verliert ziemlich deutlich am seinen Anteil, während Samsung seinen Anteil fast unverändert halten kann.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>